Thomas Maier | Magento & WordPress Develover post@webzunft.de | +49 162 9313 708

Antworten auf die Fragen – nicht nur meiner Kunden 

RSS
Home für Entwickler Einfaches Logging für WordPress-Entwickler

Einfaches Logging für WordPress-Entwickler

Ich arbeite gerade im WordPress-Quellcode eines anderen Programmierers. Dabei geht es um das per WP_Cron gesteuerte Auslesen der Daten einer externen Schnittstelle und die Suche nach einem Fehler bei der Übertragung. In der Natur des Problems liegt es aber, dass die Schnittstelle nur zu bestimmten, aber verschiedenen Zeitpunkten Informationen liefert. Da ich natürlich nicht ununterbrochen vor dem Rechner sitzen kann, musste ich genau diese Events loggen. Dafür habe ich mir eine kleiner Funktion gebaut, die ich hier mit anderen teilen möchte.

Die zu loggenden Events befinden sich in der functions.php des Themes. Es ist aber natürlich auch möglich, den Code in ein Plugin zu integrieren.

In Zeile 5 wird die Datei angegeben. In diesem Fall handelt es sich um die Datei log.txt, die im Theme-Ordner liegt. Die Datei muss vorher noch als leere Datei angelegt werden. Das kann zwar auch programmatisch gemacht werden, ich wollte es mir aber für dieses Fall nicht zu kompliziert machen.

Mit folgendem Aufruf kann das Log geschrieben werden:

<?php log( $text ); ?>

Bei mir sieht ein Aufruf eines übersichtlichen Log-Eintrages z.B. so aus:

&log = "es wurden { $count_posts } Posts gefunden \r\n";
$log .= "gelöschter Post ID: { $post_id } \r\n";
logCron ( $log );

So kann ein Logeintrag auch aus mehreren Zeilen bestehen die an verschiedenen Stellen im Code zusammengetragen werden.

 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
No Comments  comments 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.