Thomas Maier | Magento & WordPress Develover post@webzunft.de | +49 162 9313 708

Antworten auf die Fragen – nicht nur meiner Kunden 

RSS
Home für Entwickler Probleme mit eyeblaster/addineyeV2/html

Probleme mit eyeblaster/addineyeV2/html

Ausgestellt am 4. Dezember 2012 von in für Entwickler

Auf einer von mir betreuten Webseite kam es in letzter Zeit verstärkt zum Aufruf von Fehlerseiten (404 error). Ein Blick in Analytics zeigte, dass der Fehler beim Versuch auftrat, die nicht vorhandene Datei /eyeplorer/addineyeV2.html zu öffnen. Eine von einem Werbenetzwerk ausgesendete Anzeige versuchte auf diese Datei zuzugreifen und rief dabei den Fehler hervor.

Im Internet gibt es nur wenige Hinweis auf diesen Fehler, alle neueren Datums. Für den Fall, dass jemand auf eben diesen Fehler trifft, schreibe ich hier, wie ich damit umgegangen bin.

1. Problemanalyse

Zunächst fand ich auf stackoverflow einen Artikel zum Thema. Die dort beschriebene Möglichkeit, die Ursache über das Loggen der Seiteninhalte zu ermitteln, hat bei mir nicht funktioniert. Der Autor hätte auch mehr zu seinen Ergebnissen schreiben können, tat das aber leider nicht.

Doch wie sich vielleicht später zeigt, kann der Beitrag noch helfen.

2. Wer steckt dahinter?

Eine Websuche nach „eyeplorer“ brachte da schon mehr. Hiermit bin ich auf www.mediamind.com gestoßen. Dort habe ich einfach den Support angeschrieben. Nach ein paar Mails habe ich schließlich die gewünschte Datei erhalten. Das war an sich kein Problem, aber eigentlich wollte ich den Fehler im Optimalfall durch Deaktivierung der richtigen Anzeige in dem Werbenetzwerk beheben und kein zusätzliches Skript einrichten, mit dem ich nichts zu tun habe. Gerade habe ich es eingerichtet und werde es die Tage dann auswerten.

3. Richtigen Banner suchen

Der zuerst genannte Artikel hat mich auf die Idee gebracht, das Logging in der Datei addineyeV2.html zu aktivieren. Dort muss ich mir noch den Quelltext anschauen und herausfinden, welche Inhalte übertragen und entsprechend geloggt werden können. Ich halte die Leser hier auf dem Laufenden.

Habt ihr auch dieses Problem? Wenn ja, dann kommentiert unbedingt, damit ich sehe, wie vielen Leuten ich damit helfen kann. Für mich alleine macht es nämlich nur zu einem bestimmten Grad Sinn.

Update (18. März 2013): addineyeV2.html zum Download

Der Support von Mediamind hat mir erlaubt, die Datei zu Lösung des Problems hier zum Download bereitzustellen:

addineyeV2.html

Damit es funktioniert, müsst ihr die Datei in das Verzeichnis eyeplorer im Hauptverzeichnis legen.

Solltet ihr weitere Probleme haben, so könnt ihr auch direkt dem Support schreiben: support@mediamind.com (auf Englisch).

Update (November 2015)

Eine Liste mit weiteren Ad Buster Skripten findet ihr hier.

 
 Share on Facebook Share on Twitter Share on Reddit Share on LinkedIn
8 Comments  comments 

8 Antworten

  1. Hallo Thomas,

    Ich habe dasselbe Problem auf einer meiner Seiten, konntest du das Problem bei dir lösen?

    • Thomas

      Hallo Florian,
      wie in Punkt 2 beschrieben, habe ich vom Support von Mediamind die entsprechende Datei erhalten und als /eyeblaster/addineyeV2.html eingebunden. Seither habe ich das nicht mehr angefasst, kann also nicht sagen, ob es aktuell ohne die Datei noch zu Problemen führt

  2. simone

    Hallo,

    ich habe das problem auch, kannst du diese Datei vielleicht hier zur verfügung stellen, das ich mir diese einmal anschauen kann ?

  3. Ben

    Viel schlauer bin ich immer noch nicht. Warum will die Anzeige diese Datei auf meiner(!) Domain aufrufen?

    Danke trotzdem, dass du dir die Mühe mit diesem Artikel gemacht hast.

  4. Heute ist die Seuche bei meiner Seite ausgebrochen. Das ‚alte‘ Rezept hilft aber immer noch!
    Vielen Dank für die Vorarbeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.